Beim diesjährigen Sommerfest des Kleintierzuchtvereins Z223 hatte es der Wettergott mit den Vereinsmitgliedern besonders gut gemeint. Sonnenschein und tropische Temperaturen hielten jedoch auch in diesem Jahr Mitglieder und Freunde des Vereins nicht davon ab, den Weg auf das idyllisch gelegene Vereinsgelände am Hätzenstein zu suchen.

Den ganzen Tag über herrschte reger Betrieb: Die traditionell von der Metzgerei Braun gelieferten Steaks mit Zwiebeln fanden guten Absatz und am Nachmittag gingen die vielen von den fleißigen Mitgliedern gebackenen Kuchen über die Theke.

Der 1. Vorsitzende Albrecht Walter fand Lob und Anerkennung für die zahlreichen Helferinnen und Helfer, die den Verein trotz des heißen Wetters tatgkräftig unterstützten. Für die Kleinen bestand wieder die Möglichkeit, die Tiere auf dem Vereinsgelände zu streicheln und so war es am Ende des Tages wieder für alle eine rundum gelungene Veranstaltung.

 

Am Tag der Arbeit fand traditionell das Maifest des Kleintierzuchtvereins Z 223 auf dem Vereinsgelände am Hätzenstein statt. Bereits kurz nach Beginn herrschte großer Andrang am Grill und der 1. Vorsitzende Albrecht Walter hatte mit den Helfern Elke Aldinger, Wolfgang und Benno Seyb viel zu tun. Sowohl die Steaks mit Zwiebeln, die jedes Jahr im Angebot sind, als auch die Würstchen im Weckle fanden sehr guten Absatz.

Auch am Nachmittag waren alle Tische und Bänke besetzt und die von den Mitgliedern selbst gebackenen Kuchen gingen allesamt über die Theke. Für die Kinder bestand wieder die Möglichkeit, den Hasennachwuchs zu streicheln und zu begutachten.  

Beim Maifest trafen erneut Besucher, die dem Fest Jahr für Jahr die Treue halten, auf neue Gäste, die erstmalig die Traditionsveranstaltung besuchten. Einig waren sich alle darin, wie traumhauf idyllisch das Gelände gelegen ist und welche Vielfalt an Tieren und Pflanzen dort entdeckt werden kann. Eine Besucherin brachte es auf den Punkt. als sie sagte: "Ich wusste gar nicht, was für ein schönes Kleinod sich hier direkt vor meiner Haustür befindet".

Zum Abschluss des Festes machte auch Kassier Wilmut Maier einen äußerst zufriedenen Eindruck, als er die Einnahmen zählte und feststellte: "Bei Steaks, Pommes und Würstchen sind wir restlos ausverkauft".

Am Ostersamstag trafen sich zahlreiche Vereinsmitglieder in gemütlicher Runde auf unserem Gelände am Hätzenstein, um am Osterfeuer den Frühling zu begrüßen. Nachdem die Zusammenkunft im vergangenen Jahr ihren erfolgreichen Auftakt hatte, waren auch in diesem Jahr nahezu alle Plätze rund um das Feuer belegt. Bei knusprig gegrillten Würstchen und kühlen Getränken wurde bis zum Einbruch der Dunkelheit gemeinsam zusammengesessen und gefeiert.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen